Projektfilme

Unsere Projekte stellen sich vor…

Ausserbetriebliche Umschulung

Unsere Umschulungen richten sich an erwachsene Menschen, die einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf (Verkäufer:in oder Fachlagerist:in) in Voll- oder Teilzeit anstreben. Die Umschulungen werden in unserem SecondHand-Kaufhaus „fast wie neu“ durchgeführt.

Trainingszentrum „GOAL!“

GOAL! – gemeinsam – orientieren – arbeiten – lernen. Ziel der Maßnahme ist die Feststellung und Förderung der individuellen Ressourcen unserer Teilnehmenden und die Beseitigung von Integrationshemmnissen sowie die Integration in den Arbeitsmarkt

Fahrradstation „der Radler“

Im Auftrag der Landeshauptstadt Wiesbaden qualifizieren und beschäftigen wir im Radler erwerbslose Jugendliche und Erwachsene und unterstützen Ihre Integration in die Arbeitswelt. Darüber hinaus leisten wir einen Beitrag für ein fahrradfreundliches Wiesbaden.

SecondHand-Kaufhaus „fast wie neu“

Im Auftrag der Landeshauptstadt Wiesbaden qualifizieren und beschäftigen wir erwerbslose Jugendliche und Erwachsene und unterstützen Sie bei der Integration ins Erwerbsleben. Das Kaufhaus leistet darüber hinaus einen ökologischen Beitrag, in dem es Möbeln und sonstigen Gegenständen des täglichen Bedarfs ein zweites Leben schenkt. Damit stärken wir ein nachhaltiges Konsumverhalten und ermöglichen einkommensschwächeren Bürger:innen günstiges Einkaufen.

Stadtteilservice

Der „Stadtteilservice“ wurde im Jahr 2005 als Projekt der BWW gegründet und verfolgt mit seiner Arbeit zwei wesentliche Ziele: Im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten werden arbeitslose Jugendliche und Erwachsene in einem praxisnahen Umfeld angeleitet, beschäftigt und qualifiziert. Darüber hinaus führen wir im Auftrag der Ortsbeiräte und der örtlichen Verwaltungsstellen stadtteilnahe Dienstleistungen für mehr Wohn- und Lebensqualität in Wiesbaden durch.

AidA – Ausbildung in der Altenhilfe

Seit 2018 führen die BWW in Kooperation mit EVIM Gemeinnützige Altenpflege GmbH und der Mission Leben Akademie für Pflege- und Sozialberufe das Projekt AidA durch. Das Projekt wird über das Förderinstrument „Sozialwirtschaft integriert“ finanziert und soll dazu beitragen, Menschen mit Migrationshintergrund eine Chance auf eine Ausbildung im Bereich der Sozialwirtschaft zu bieten und anschließend als Fachkraft tätig zu werden.

START

Seit 1994 verfolgen die BauHaus Werkstätten Wiesbaden mit dem Projekt „START“ das Ziel, junge Menschen mit einem ganzheitlichen Angebot aus Persönlichkeitsstärkung sowie schulischer und beruflicher Qualifizierung zu fördern und gemeinsam mit ihnen tragfähige berufliche und lebensweltbezogene Perspektiven zu entwickeln. Neben der Beschulung und intensiven Einzelfallarbeit sind die berufliche Orientierung und Qualifizierung wichtige Säulen des Projekts.

UYUM

„UYUM“ – Berufliche Integration für Frauen Seit Mai 2010 führen wir im Auftrag des Wiesbadener Jobcenters die Teilzeit-Maßnahme „UYUM“ durch, um die berufliche Integration von Migranntinnen zu fördern. Eigene Stärken zu entwickeln, qualifikatorische Voraussetzungen zu verbessern und berufliches Wissen aufzubauen sind drei wesentliche Ziele der Maßnahme.

Stimmen aus den Projekten

In diesem Zusammenschnitt berichten unsere Projektteilnehmer:innen und Mitarbeiter:innen von Ihren Erfahrungen und Erfolgen.

will:kommen

Ziel der Maßnahme „will:kommen“ ist die (Wieder-) Herstellung einer verbindlichen Zusammenarbeit von schwer zu erreichenden erwerbsfähigen Leistungs-berechtigten ü25 mit dem Fallmanagement, damit dieses den Beratungsprozess dauerhaft wieder aufnehmen kann, um die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe der Teilnehmenden zu befördern.

HiB – Hinein in den Beruf

Das Projekt „HiB“ (Hinein in den Beruf) wird im Auftrag der Abteilung Schulsozialarbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden durchgeführt und richtet sich an Jugendliche im Übergang Schule-Beruf, die Ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und beruflich noch nicht orientiert sind. Durch intensive praxisnahe, berufliche Orientierung, sowie fachpraktische Erfahrungen und sozialpädagogische Betreuung sollen die Jugendlichen die Ausbildungsfähigkeit und -reife erlangen.

IMPULS – COACHING F. BEDARFSGEMEINSCHAFTEN

Seit 2017 bieten die BWW im Auftrag des Kommunalen Jobcenters der Landeshauptstadt Wiesbaden das Projekt IMPULS an. IMPULS richtet sich an Personen im SGBII, die mit Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Ziel des Projektes ist die Unterstützung, Heranführung sowie Begleitung aller erwerbsfähigen und heranwachsenden Personen in der Gemeinschaft, in den Bereichen Bildung, soziale Teilhabe, berufliche Orientierung sowie Qualifizierung oder Arbeitsmarktintegration.

Aktionstag Schelmengraben

Am Samstag, 6. Mai 2023 fand ein großer Aktionstag im Schelmengraben statt, der ein voller Erfolg war.  Unternehmen, soziale Einrichtungen und Bewohner:innen -insgesamt waren es über 180 Beteiligte-  bauten, pflanzten, bastelten und reinigten und machten den Schelmengraben gemeinsam (noch) schöner. Auch das Miteinander kam – nicht zuletzt beim internationalen Mittagsbuffet – nicht zu kurz. Ein rundum gelungener Tag!